In der heutigen digitalen Welt ist es einfacher denn je, Informationen zu verbreiten. Doch nicht alle Informationen, die wir sehen oder hören, sind wahr. Immer öfter begegnen wir Fake News, das sind irreführenden Informationen. Wortwörtliche handelt es sich bei Fake News um “falsche Informationen”. Diese finden wir häufig im Internet und sie sind oft schwer von echten Nachrichten zu unterscheiden.

Fake News enthalten nicht belegte Behauptungen und beziehen sich oft auf erfundene Ereignisse. Sie können in Text, Bild oder Videoformaten erscheinen und ihr Erscheinungsbild ähnelt oft herkömmlichen Nachrichtenberichten, mit reißerischen Überschriften und ohne klare Angaben zu Urheber und Quellen.

 

Arten von Falschinformationen

Desinformation: Dies bezeichnet gezielt verbreitete falsche Informationen mit dem Ziel, Menschen zu täuschen oder Schaden anzurichten. Hierzu gehören erfundene Inhalte, aus dem Kontext gerissene Informationen und manipulierte Inhalte wie Photoshop-Fakes oder Deepfakes.
Fehlinformation: Anders als Desinformation wird Fehlinformation unabsichtlich und ohne Täuschungsabsicht verbreitet. Dies kann durch journalistische Fehler, falsche Interpretationen und reißerische Überschriften geschehen, die bei den Lesern ein falsches Bild erzeugen können.
Malinformation: Bei Malinformation handelt es sich um gezielt veröffentlichte wahre Informationen, die darauf abzielen, Schaden anzurichten. Beispiele hierfür sind Leaks, Doxing, Revenge Porn oder die Veröffentlichung von dekontextualisierten Fotos oder Fakten, um Hass oder Angst zu schüren.

Bleibt wachsam und informiert! Wie du Fake News erkennen kannst erklären wir dir hier.

Quelle: https://www.lmz-bw.de/medienbildung/themen-von-f-bis-z/hatespeech-und-fake-news/fake-news/was-sind-fake-news